Jürgen Gehm Button Preview Jürgen Gehm Button Next
  • Jürgen Gehm Naro Styling
  • Jürgen Gehm Naro Styling
  • Jürgen Gehm Naro Styling
  • Jürgen Gehm Naro Styling
  • Jürgen Gehm Naro Styling

«naro - nautical robot»

Lernen von der Natur.

Forschungsgebiet
Das Projekt „naro“ beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Unterwasserroboters, der sich wie ein natürlicher Fisch bewegt. Durch das zu Nutze machen der jahrtausend langen Evolution soll die natürliche Bewegung imitiert werden. Dadurch kann man die ausgezeichnete Effizienz der Fische auch in der Fortbewegung des Roboters erreichen.
Bei einer solchen Art von Projekt ist eine seit langer Zeit geforderte, aber leider fast nie erreichte Ganzheitlichkeit in der Gestaltung gefragt. Neue Lösungen erfordern neue Wege. Bei der Entwicklung ließ sich auf fast keine Referenzprojekte zurückgreifen, obwohl das Forschungsgebiet von sehr großer Bedeutung ist. Das Hauptproblem liegt in der noch immer nicht erforschten Fortbewegung der Fische. Es wird sicher noch Jahre dauern, bis wir die Bewegung der Fische naturgetreu nachahmen können.

Wissenschaftliches Anwendungsszenario
Naro ermöglicht es Riffe zu beobachten ohne die Natur zu stören. Durch die natürliche Bewegung werden Geräusche vermieden und es besteht keine Verletzungsgefahr mehr.

Wirtschaftliches Anwendungsszenario
Ein vollkommen neuer Schiffsantrieb ist möglich. naro imitiert die extrem effiziente Fischbewegung und reduziert so den Energiebedarf für den Antrieb deutlich. Schiffsschrauben sind von gestern, die Zukunft ist naro.


Unterwasserroboter für Forschungsszwecke
Naro - nautical Robot | Bionic
Bearbeitungszeitraum: 10/2008 - 4/2009


in Kooperation mit der ETH Zürich und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ETH and zhaw


Das Projekt fand große Beachtung in zahlreichen Fachzeitschriften und wurde auf Kongressen vorgestellt.

weitere Informationen dazu unter www.naro.ethz.ch